Stürme im Gehirn Jon Palfreman
Artikel
1 Kommentar

Stürme im Gehirn oder der Mistkerl Morbus Parkinson [Anzeige]

Es ist ein Drama, eine Tragödie. Das Leben hat sich mal wieder von hinten angeschlichen und schonungslos das Brotmesser in den Rücken eines Menschen gerammt. Jon Palfreman ist Journalist, er war sogar Professor für Journalismus an der University of Oregon. Sein Spezialgebiet ist die Medizin und dafür wurde er vielfach ausgezeichnet. Während seiner beruflichen Laufbahn schrieb er auch Texte über die Krankheit Parkinson. Umso ironischer ist die Diagnose, die Jon Palfreman 2011 im Alter von 60 Jahren erhält: Morbus Parkinson. Die Nachricht wird begleitet von Schock und Verdrängung; die Angst vor der Zukunft frisst sich unaufhaltbar in jede Zelle des Körpers. Aber Palfreman gibt nicht auf, angespornt von seiner eigenen Krankheit beginnt er, Fakten über Parkinson zu sammeln. Im Februar 2016 veröffentlichte der Beltz Verlag Jon Palfremans Buch „Stürme im Gehirn“. In diesem Buch verknüpft der Autor seine eigene Erfahrung mit den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Krankheit Parkinson.