Artikel
10 Kommentare

Du sagst es von Connie Palmen – Ein Roman über Sylvia Plath und Ted Hughes

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bisher noch keines der Werke des Schriftstellerpaares Sylvia Plath und Ted Hughes gelesen habe. Aber zumindest „Die Glasglocke“ von Sylvia Plath habe ich mir fest vorgenommen.  Warum habe ich also trotz meiner Unkenntnis zu „Du sagst es“ von Connie Palmen gegriffen, obwohl das Buch nur von dem (Ehe-)Leben der beiden Schriftsteller handelt? Mich faszinieren Künstlerpersönlichkeiten! Ich lese gern Biografien oder biografische Romane von Schriftstellern, weil ich begreifen möchte, was sie ausmacht und warum sie so gut schreiben, wie sie es tun. Eigentlich ein naives Unterfangen, aber unglaublich unterhaltsam.

Artikel
8 Kommentare

Und was hat das mit mir zu tun? – Ein Buch von Sacha Batthyany

Lassen wir mal das vergangene Jahr Revue passieren: Im Sommer des letzten Jahres lenkte die Flüchtlingskrise die mediale Aufmerksamkeit auf sich. Euphorie und Fremdenhass wechselten sich bei den Schlagzeilen ab. Zwei Gebäude meiner Uni wurden zu Flüchtlingsunterkünften umgebaut – direkt am Campus. Als im Oktober das Semester wieder begann merkte ich eigentlich nicht viel von den Flüchtlingen. Ab und zu saßen junge ausländische Männer auf dem Mensavorplatz; nichts passierte. Hinsichtlich dieser Thematik zeichnete ich mich durch große Unscheinbarkeit aus. Weder half ich in den Flüchtlingsunterkünften mit, wie es viele eifrige Kommilitonen taten, noch verfasste ich irgendwelche Hassposts im Internet. Es betraf mein Leben eben nicht direkt.

Karl Ove Knausgard Sterben
Artikel
0 Kommentare

Was ist eigentlich dran an den Büchern von Karl Ove Knausgard? [LitQuickie]

Ich bin sehr stolz auf meinem Blog eine neue Rubrik zu präsentieren: Den LitQuickie. Der kommt keinesfalls verrucht daher. Vielleicht wird er manchmal ein bisschen erotisch. Das möchte ich jetzt an dieser Stelle noch nicht ausschließen. Unter dem LitQuickie werde ich kurze und reizvolle Artikel zu Literatur veröffentlichen. In wenigen Sätzen setze ich mich mit neusten Entwicklungen, gehypten Autoren oder berühmten Büchern auseinander. Daher auch der Begriff LitQuickie!