Edan Lepucki California
Artikel
0 Kommentare

Edan Lepucki gibt mit California der Dystopie den letzten Todesstoß

Die Welt versinkt im Schwachsinn. Das sind keine Neuigkeiten soweit. „California“ von Edan Lepucki treibt es aber auf die Spitze. Die Geschichte spielt irgendwann in der Zukunft in Kalifornien. Nahrungsmittel und Benzin sind unglaublich teuer geworden; Saucenpipetten sind zu Luxusgegenständen verkommen. Terroristen drangsalieren Städte und die Reichen flüchten sich in umzäunte und geschützte Siedlungen, wo sie zumindest für ein paar Augenblicke die Normalität imitieren können. Richtigen Luxus gibt es in den Gated Communities nicht mehr, aber zumindest Wasser und Strom – meistens jedenfalls.

Per Anhalter durch die Galaxis
Artikel
9 Kommentare

5 Gründe, warum du „Per Anhalter durch die Galaxis“ unbedingt lesen musst

Nachdem sich schon Kinofilme, Theater, Fernsehserien, Musicals und Hörspielproduktionen mit „Per Anhalter durch die Galaxis“ befasst haben, muss ich das jetzt auch unbedingt tun. Weil ich so gerne dem Mainstream hinterher renne. Oder weil das Opus Magnum von Douglas Adams einfach nur geil ist. Der Humor von Douglas Adams ist unfassbar gut. Freunde von Dr.Who müssten eigentlich in die Hände klatschen und sollten auch unbedingt „Per Anhalter durch die Galaxis“ lesen, weil Herr Adams schon das Drehbuch für mehrere Folgen Dr.Who schrieb.

a game of thrones G.R.R. Martin
Artikel
0 Kommentare

A Game of Thrones von George RR Martin [Rezension]

Mein Freund und ich hatten beim Wocheneinkauf uns die erste Staffel der gleichnamigen TV-Serie gegönnt. Wahrscheinlich dürfte diese Serie nur wenigen unbekannt geblieben sein bisher. Schon die erste Folge machte uns süchtig, man könnte wirklich Vergleiche zu Heroin oder Ähnlichen ziehen. Jeden Abend mussten es 2 Folgen sein. Nach 5 aufeinanderfolgenden Abenden hatten wir also die ersten 10 Folgen der 1.Staffel von Game of Thrones geschafft. Paralell dazu kam ich nicht umhin, mir die Bücher zu bestellen. Ich habe gleich die komplette Box mit allen 5 Teilen auf Englisch bestellt. Die deutschen Bücher sind mir einfach zu kostspielig mit 15 Euro je Stück und dann entsprechen 2 deutsche Bücher einem Englischen. Das wollte ich nicht.