#buchpassion
Artikel
3 Kommentare

#buchpassion ist das neue #litporn

Auch wenn ihr es nicht mitbekommen habt, ich habe heimlich an der Literaturaktion gewerkelt. Und nein, ich spinne jetzt nicht. Nachdem ich die ersten Kommentare und Nachrichten zu #litporn bekommen habe, habe ich mich doch nochmal entschieden, die Literaturaktion anders zu nennen. Nein, ich ziehe jetzt nicht den Schwanz ein oder habe mein Rückgrat auf Ebay verkauft. Mir geht es bei dieser Literaturaktion nicht darum, mein Ego über das aller anderen zu stellen und schonungslos mein Ding durchzudrücken. Ich hätte gern provoziert mit #litporn, aber ich bin da auch eher radikal. Schließlich mag ich auch ganz besonders den Literaturblog Literakt, die meisten Menschen, denen ich das zeige, finden diese Seite scheußlich. Für mich ist es eine sehr mutige Art, auf Literatur aufmerksam zu machen.

#litporn
Artikel
6 Kommentare

#litporn – eine Aktion, sie alle zu vereinen.

Mara von Buzzaldrins  schrieb vor wenigen Tagen auf Twitter: „Liebe Buchblogger, ich wünsche mir, dass es statt gegenseitiger Kritik wieder mehr Zusammenhalt & Unterstützung gibt. Kriegen wir das hin?“ Das ist eine gute Frage. Nicht zuletzt ich selbst habe Kritik an der Aktion #ichlese von Ramona von kielfeder geübt. Und genau diese Unterhaltungen auf Twitter haben mich zum Nachdenken gebracht: