Kapri-zioes

Emma Watsons Buchclub: Our Shared Shelf

Die Schauspielerin Emma Watson wurde mit der Verfilmung von Harry Potter, in der sie Hermine Granger spielte berühmt. Daher kenne und liebe auch ich Emma Watson. Ich habe Hermine immer bewundert für ihren Ehrgeiz, ihre Intelligenz und die Loyalität gegenüber ihren Freunden. Aber darum geht es mir heute nicht. Emma Watson ist seit Juni 2014 UN-Sonderbotschafterin für Frauen- und Menschenrechte. Im Rahmen dieser Tätigkeit entwickelte sie für UN Women die Kampagne #HeForShe, bereiste verschiedenste Länder und hielt sogar eine Rede beim Weltwirtschaftsforum über die Ungleichbehandlung von Männern und Frauen. Und dafür bewundere ich Emma Watson noch mehr als für ihre Rolle als Hermine.

Our Shared Shelf – Der Lesezirkel

Für ihre Arbeit bei UN Women las Emma Watson viele Bücher über Frauen und Feminismus, deshalb gründete sie im Januar 2016 den Lesezirkel „Our Shared Shelf“ auf der Socialreading-Plattform Goodreads. Bei diesem Buchclub kann jeder mitmachen, der möchte. In Abständen von ein bis zwei Monaten wird gemeinsam ein Buch gelesen, das Emma Watson auswählt. „Our Shared Shelf“ soll zum einen inspirieren und zum anderen den Austausch über diese Bücher anregen. Bisher wurden die folgenden Bücher gelesen:

In Zukunft möchte ich bei diesem Lesezirkel immer mal wieder bei einem Buch mitlesen und jetzt erstmal Bücher, die mich besonders interessieren „nachholen“. My Life on the Road von Gloria Steinem gibt es zum Beispiel seit ein paar Monaten auf Deutsch und „Der Report der Magd“ von Margaret Atwood gibt es schon sehr lange in deutscher Übersetzung.  „Der Report der Magd“ wird das erste Buch von „Our Shared Shelf“ sein, das ich lesen möchte.

Kommentierfrage: Was hälst du von „Our Shared Shelf“ und von den Büchern?