Kapri-zioes

150 Jahre Reclam Verlag oder meine erste schöne Schullektüre (mit Gewinnspiel)

Bücher lesen in der Schule

Immer, wenn wir im Deutschunterricht ein Buch gelesen haben, war ich gelangweilt. Zum Glück haben wir sehr selten ganze Bücher während meiner Schulzeit gelesen. Meistens waren das irgendwelche Kinderbücher, an die ich mich heute überhaupt nicht mehr erinnere. Und diese waren immer irgendwie bieder und überhaupt nicht schön zu lesen für mich. Sie kamen mir kindisch und ganz ohne Reiz vor, nichts das meinen Geist fördern konnte. Wenn ich an diese Zeit zurückdenke, wundert es mich nicht, dass Jugendliche wenig lesen.

In der zehnten Klasse habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass Bücher in der Schule auch Spaß machen können. Ich war richtig überrascht, obwohl ich damals schon wusste, dass es auch schöne Bücher gibt, schließlich hatte ich die Tinten-Trilogie von Cornelia Funke, die ersten vier Bände von Harry Potter und noch andere Jugendbücher gelesen. Jedenfalls widmete sich mein Deutschlehrer sehr ausführlich dem Buch „Faust. Der Tragödie erster Teil“ von Johann Wolfgang von Goethe in der Reclam-Ausgabe und das war super.

Beim damaligen Lesen war ich besonders von Mephisto fasziniert und seinen Versuchen, den armen Faust für seine Seite zu gewinnen. Aber es war klar, dass diese Versuche zum Scheitern verurteilt waren. Die Liebesgeschichte zwischen Gretchen und Faust interessierte mich damals überhaupt nicht sehr, wahrscheinlich, weil mich Liebesgeschichten generell nicht interessierten. Viel besser fand ich die Szenen mit Hexen – egal ob in der Hexenküche oder bei der Walpurgisnacht. Kannst du dich noch daran erinnern?

Gewinnspiel zum Jubiläum: 150 Jahre Reclam Verlag

Dieses Jahr feiert der Reclam Verlag 150-jähriges Bestehen. Die ersten Bücher der Reclams Universal-Bibliothek wurden im November 1867 gedruckt. Das erste Buch war „Faust. Der Tragödie erster Teil“ von Johann Wolfgang von Goethe. Deshalb verlose ich ein Reclam-Paket bestehend aus einem Jute-Beutel, einer Reclams Universal-Kulturtasche und einer Ausgabe von Faust (Faksimile). Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, musst du mir bis zum 19.03.2017 24 Uhr die folgende Frage beantworten:

Welches Buch war dein erstes Buch aus dem Reclam-Verlag? Was verbindest du damit?

Bitte vergiss nicht, deine eMail-Adresse anzugeben, damit ich dich im Gewinnfall benachrichtigen kann. Selbstverständlich gebe ich deine Daten nicht an Dritte weiter. Auslosen und den Gewinner bekanntgeben werde ich bis zum 22.03.2017. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands und für den Versand übernehme ich keine Haftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vielen Dank an den Reclam Verlag für die Bereitstellung des Pakets.